Was?

 

      Beziehung     -    Erziehung    -    Ausbildung

 

 

 

ganz Privat

 

hier stehen Sie im Mittelpunkt, ganz gleich, ob individuelle Beratung oder Unterricht,

 

                      

  oder in Gesellschaft     

 

in kleinen Gruppen zu unterschiedlichen Themen arbeiten wir  dem jeweiligen Stand der Teilnehmer angepasst

 

 

Ausbildung- die Kür

bietet  die Möglichkeit die Fähigkeiten eines Hundes zu fördern und ihm Vorgänge, die er nicht unbedingt für das Zusammenleben in unserer Gesellschaft braucht, beizubringen- wie das Suchen nach Menschen oder Gegenständen, locker an der Leine laufen, sich auf Signal hinzusetzen, hinzulegen und zu bleiben. Genau dies  fordert unseren Hund, stärkt sein Selbstbewusstsein unsere Beziehung  und lastet ihn aus. Dabei nehmen wir uns die Zeit die es braucht unseren  Hund seinen speziellen  Fähigkeiten entsprechend zu fördern und zu fordern. Positives Lernen steht dabei  im Vordergrund, denn:

Lernen soll Spaß machen!

Dabei liegt es an unserem Verhalten, wenn der Hund nicht das gewünschte Verhalten zeigt, es  liegt an unserem Können und unserer  Kreativität den Hund so zu motivieren, dass er bereit ist mit uns zusammen zu arbeiten.

 

 

 

i

Erziehung - die Pflicht

Ein absolutes Muss, damit wir uns  in dieser Welt bewegen können, ohne jemanden  zu belästigen oder gar zu gefährden. Eine gute Erziehung ist Grundlage für eine stressfreie Beziehung. Ein gut erzogener  umweltsicherer Hund hat die Möglichkeit die  größtmögliche Freiheit zu  genießen: er kann überall mit dabei sein, ohne Leine laufen wenn wir ihm den Rahmen vorgeben indem wir ihm Grenzen setzen wo diese nötig sind und er diese akzeptiert. Verlässlichkeit auf beiden Seiten.

 

 

Beziehung - das Fundament

notwendige Voraussetzung ist gegenseitiges Interesse.  Sprechen wir von einer soliden Beziehung können wir davon ausgehen, dass  sowohl der Hund seinem Mensch vertrauen und ihn respektieren kann, als auch der Mensch seinem Hund. Der Mensch trägt dabei die Verantwortung. Bei Sozial- und/oder Umwelt-unsicheren Hunden kann der Mensch seinem Hund die notwendige Sicherheit geben. Die Kenntnis hündischen Verhaltens und Kommunikation in  der Muttersprache des Hundes, nämlich der Körpersprache helfen dabei eine vertrauensvolle und respektvolle Partnerschaft zu gestalten.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hundschule "voy contigo" I.Prell-Liebenow